Herz Mariá-Bruderschaft
Herz Mariá-Bruderschaft

Datenschutz

Seit Ende Mai 2018 gilt das neue Gesetz über die Datenschutz-Grundverordnung. Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst und danken Ihnen für Ihr bisher entgegengebrachtes Vertrauen. Das neue Gesetz stärkt Ihren Schutz und wir freuen uns, auch weiterhin mit Ihnen in  Kontakt bleiben zu dürfen. Wir geben Ihnen diesen Hinweis im Zusammenhang mit Ihrer Mitgliedschaft bei der Herz-Mariä-Bruderschaft.

 

Verantwortlich ist unser Präses, Domkapitular Hans-Georg Platschek. Ihre Daten werden erhoben, damit wir Ihnen einen jährlichen Weihnachtsbrief sowie gegebenenfalls Einladungen während des Jahres zu besonderen Veranstaltungen übersenden können. Hierzu verwenden wir die uns von Ihnen mitgeteilten Daten, wie Name, Adresse und Ihre Telefonnummer, falls Sie uns diese mitgeteilt haben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Ihre Mitgliedschaft bei der Herz-Mariä-Bruderschaft, Art. 6 Abs. 1,d DSGVO.

 

Innerhalb der Bruderschaft erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Versendung des Weihnachtsbriefes sowie weiterer Einladungen benötigen. Weitere Personen erhalten in keinem Fall Zugriff, es findet auch keine Übermittlung an Dritte statt.

 

Ihre Daten werden für die Dauer Ihrer Mitgliedschaft gespeichert. Sie haben das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten, des Weiteren steht Ihnen das Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu.

 

Bei datenschutzrechtlichen Beschwerden wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde, das ist der Datenschutzbeauftragte der bayerischen (Erz-)Diözesen, erzbischöfliches Ordinariat, Kapellenstraße 4, 80333 München.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Herz-Mariä-Bruderschaft, München